Archiv für den Monat April 2016

Garnier SkinActive Mizellen Reinigungswasser All-in-1 #Review

Standard

Heute geht es mal wieder um ein neu auf dem Markt erschienenes Mizellenwasser. Mittlerweile gibt es ja gefühlte 1000 Mizellenwasser von den verschiedensten Marken z.B. von Loreal / Garnier; Balea; Rival de Loop; Nivea; Vichy; Bioderma etc. Letztes Jahr durfte ich schon einmal das ’normale‘ Mizellenwasser von Garnier testen welches mir mit dem sehr klebrigen Gefühl im Gedächtnis blieb umso mehr war ich auf das neue Wässerchen gespannt.

DSC_0013

4,95€ / 400 ml

Herstellerversprechen

Ist das Garnier Mizellen Reinigungswasser All-in-1 Waterproof das richtige für mich? 

Ja, wenn Sie ein effizientes Produkt suchen, das in nur einer Anwendung wirksam wasserfestes und lang anhaltendes Make-up entfernt und das Gesicht schonend reinigt. Für alle Hauttypen, selbst für empfindliche Haut, geeignet.

 Die Innovation von Garnier: Die Mizellen Reinigungstechnologie mit Zweifach-Wirkung (Mizellen + Make-up entfernende Öle) ist eine praktische Reinigung für empfindliche Haut. Bei Mizellen handelt es sich um reinigende Wirkstoffe, die wie ein Magnet Unreinheiten und Make-up auf der Haut anziehen, ganz ohne Reiben. Die Make-up entfernenden Öle entfernen selbst wasserfestes & langanhaltendes Make-up. Das Ergebnis: Die Haut wird schonend und wirksam gereinigt und fühlt sich samtweich an.

Inhaltsstoffe

Garnier_Mizellenwasser_All-in-1_Inhaltsstoffe

AQUA / WATER, CYCLOPENTASILOXANE, ISOHEXADECANE, ARGANIA SPINOSA OIL / ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL, BENZYL ALCOHOL, BENZYL SALICYLATE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, CI 60725 / VIOLET 2, DECYL GLUCOSIDE, DIPOTASSIUM PHOSPHATE, DISODIUM EDTA, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, ETHYLHEXYL SALICYLATE, GERANIOL, HAEMATOCOCCUS PLUVIALIS / HAEMATOCOCCUS PLUVIALIS EXTRACT, HEXYLENE GLYCOL, LIMONENE, LINALOOL, PENTAERYTHRITYL TETRA-DI-T-BUTYL HYDROXYHYDROCINNAMATE, POLYAMINOPROPYL BIGUANIDE, POTASSIUM PHOSPHATE, SODIUM CHLORIDE, PARFUM / FRAGRANCE. (F.I.L. B176670/1). Genaueres bei Codecheck.info.

Die Liste an Inhaltsstoffen gegenüber anderen Mizellen Reinigungsprodukten ist ziemlich umfangreich. Zudem befinden sich gleich mehrere bedenkliche bzw. nicht zu empfehlende Inhaltsstoffe wie Alkohol, reizende Duftstoffe und das umstrittene Konservierungsmittel Polyaminopropyl Biguanide (PHMB) im Reinigungswasser. Es sind außerdem Tenside enthalten die eigentlich abgewaschen werden sollten. Das Mizellen Reinigungswasser ist aber eigentlich, dafür ausgelegt auf der Haut zu verbleiben. Auf der Verpackung steht ja auch deutlich, dass es sich um ein All-In-1-Produkt handelt – es also keiner weiteren Produkte zum Reinigen bedarf.

Optisch unterscheidet sich die Flasche lediglich in der Farbgebung. Sie hat ansonsten die gleiche Form wie die anderen Mizellen Reinigungswasser von Garnier. Leider hat sie auch den gleichen Verschluss bzw. die gleiche Öffnung mit der ich nicht so wirklich zurechtkomme. Es lässt sich aufgrund der zu großen Öffnung einfach schlecht dosieren und so läuft immer etwas daneben und anschließend die Flasche hinunter.

Anwendung

Für die Anwendung nutze ich normale herkömmliche Wattepads aus der Drogerie. Das Mizellen Reinigungswasser ist ein 2-Phasen-Produkt was bedeutet, dass es vor der Anwendung gut geschüttelt werden sollte um das Öl-Wassergemisch miteinander zu vermengen. Der Duft erinnert mich an Blumen da es leicht floral duftet. Die Öffnung finde ich wie schon erwähnt zu groß.

Fazit

Der Effekt selbst ist schon toll, aber die Inhaltsstoffe schrecken mich jedoch eher ab.

 

Achtet ihr sehr auf Inhaltsstoffe ? Stören euch die ‚bösen‘ Inhaltsstoffe ?

 

 

Reisebericht ‚Istanbul‘

Standard
Reisebericht ‚Istanbul‘

Heute gibt es seit langem mal wieder einen Reisebericht von unserer Reise aus Istanbul. Wir waren vom 07.03. – 17.03.2016 in Istanbul in der Türkei. Viele hatten uns abgeraten unseren sehr lange geplanten Urlaub anzutreten aufgrund der Selbstmordanschläge am 01.01.2015 & am 12.01.2016 doch wären wir nicht geflogen hätten wir es definitiv bereut. Istanbul ist so eine wunderschöne, unglaubliche, lebensfrohe, bunte Stadt voller verschiedener Kulturen und Landsleuten. Ich habe mich vorher schon viel mit Istanbul beschäftigt. Habe mir viele Bilder angeschaut, Dokus gesehen und viel gelesen. Aber nichts davon schenkt dir den Moment, bei dem du das erste Mal eine Straße in der Stadt entlang fährst und du sofort sprachlos bist.

Weg vom Flughafen und rein ins Abenteuer

Geflogen sind wir am 07.03. von Düsseldorf aus mit der Airline „Onur Air“. Wir kamen uns am Check – In schon vor wie auf einem Türkischen Basar was im Flugzeug so weiter ging. Schließlich waren wir gegen 21 Uhr auf türkischem Boden am ‚Atatürk‘ Flughafen in Istanbul wo auch schon ein Mann unseres Reiseveranstalters auf uns wartete und uns zusammen mit ein paar anderen deutschen Urlaubern ins Hotel fuhr. Eigentlich waren wir als wir gegen 22 Uhr im Hotel ankamen tot müde doch trotzdem zog es uns direkt raus in das Türkische Leben und schließlich waren wir noch was essen in einem kleinen Restaurant. Da fiel mir schon auf wie  herzlich die Menschen dort doch waren.

IMG_20160323_112723

 

Istanbul, früher Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien. Mit rund 14,65 Millionen Einwohnern nahm sie 2014 den 23. Platz unter den größten Metropolregionen der Welt ein. Mit jährlich mehr als 11 Millionen Touristen aus dem Ausland zählt Istanbul überdies zu den zehn meistbesuchten Städten der Welt.
Die Stadt liegt am Nordufer des Marmarameeres auf beiden Seiten des Bosporus, also sowohl im europäischen Thrakien als auch im asiatischen Anatolien. Aufgrund ihrer weltweit einzigartigen Transitlage zwischen zwei Kontinenten und zwei Meeresgebieten, dem Schwarzen und dem Mittelmeer, verzeichnet sie einen bedeutenden Schiffsverkehr und verfügt über zwei große Flughäfen sowie zwei zentrale Kopf- und zahlreiche Fernbusbahnhöfe. Istanbul ist daher einer der wichtigsten Knotenpunkte für Verkehr und Logistik auf internationaler wie nationaler Ebene.
Im Jahr 660 v. Chr. unter dem Namen Byzantion gegründet, kann die Stadt auf eine 2600-jährige Geschichte zurückblicken. Fast 1600 Jahre lang diente sie nacheinander dem Römischen, dem Byzantinischen und dem Osmanischen Reich als Hauptstadt. Als Sitz des ökumenischen Patriarchen und – bis 1924 – des osmanischen Kalifats war Istanbul zudem jahrhundertelang ein bedeutendes Zentrum des orthodoxen Christentums und des sunnitischen Islams.
Das Stadtbild ist von Bauten der griechisch-römischen Antike, des mittelalterlichen Byzanz sowie der neuzeitlichen und modernen Türkei geprägt. Paläste gehören ebenso dazu wie zahlreiche Moscheen, Cemevleri, Kirchen und Synagogen. Aufgrund ihrer Einzigartigkeit wurde die historische Altstadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. 2010 war Istanbul Kulturhauptstadt Europas.

Unser Hotel

Unser Hotel befand sich direkt in der Innenstadt am berühmten „Beyazit Grand Bazar“ und hieß „Akgün Otel Old Town Beyazit“ welches wir euch allerdings nicht empfehlen da leider nix an ihm gut war außer eben einzig und allein die Top Lage. Direkt gegenüber vom Hotel befindet sich eine Straßenbahnstation „Laleli Universität“ denn die berühmte Universität ist auch direkt gegenüber vom Hotel.

Hier sind nun mal einige Bilder von unserer Reise

Besichtigt haben wir sehr viel aber in 10 Tagen sieht und erlebt man auch so einiges.

Ayasofia 

 

Sulthanahmet

 

Neue Moschee (1637)

 

Basilica Cistern

 

Topkaki Palast

 

Galata Tower

 

Bosporus – Marmarayfahrt

 

Wie ihr selber sehen könnt es gibt sehr viel in Istanbul zu sehen. Obwohl wir 10 Tage da waren haben wir auch noch lange nicht alles gesehen wie z.B.:  die Prinzeninseln oder eine Fahrt Nachts über dem Bosporus. Nichts desto Trotz war es eine phantastische Zeit und ich durfte einen tollen Geburtstag in einer der tollsten Städte der Welt erleben.

Wart ihr auch schon einmal in Istanbul ? Oder habt ihr vielleicht einmal vor nach Istanbul zu fliegen ? Kennt ihr noch absolute Geheimtipps ?