Schlagwort-Archive: Frauen

Meine Haarpflegeprodukte – Kerastase #Review

Standard

Kerastase Reflection – Shampoo, Spülung & Haarkur

Vor knapp einem Jahr am 26.September 2015 ging schon einmal eine Review über meine Kerastase Produkte online. Hat sich meine Meinung nach einer Nutzung von einem Jahr & fünf Monaten geändert ? Lest selbst.

12047532_913920198689969_1834846912_n

Gezahlt habe ich damals im Mai 2015 schlappe 142,50€ für die Produkte online im www.
Damals war ich sehr positiv eingestimmt über die Produkte doch das bin ich heute nur noch über die Haarkur (welche auch immer noch nicht leer ist). Das Shampoo & die Spülung brachten mir keine Wirkung mehr wobei ich denke das meine Haare nicht mehr so spröde & trocken sind wie damals. Damals waren sie sehr kaputt, ich hatte mit starkem Spliss zu kämpfen und mit immer wieder abbrechende Spitzen. Geschädigt waren sie so stark durch das häufige blondieren und das häufige Färben meiner Haare. Irgendwann wagte ich den Schritt zum Friseur und bekam meine tolle, dicke, kräftige Haarstruktur nach einigen Monaten wieder.
Heute fast anderthalb Jahre später ist das Shampoo überhaupt nix mehr für meine Haarstruktur-doch damals liebte ich es.
Es gab Ihnen damals die nötige Pflege & Feuchtigkeit. Ich konnte sie immer gut kämmen und sie fühlten sie weich an ohne zu beschweren.
Würde ich es wieder kaufen oder weiter empfehlen ? Ja, auf jeden Fall. Klar der Preis ist nicht ohne doch wenn man überlegt das ich die Produkte jetzt fast anderthalb Jahre hatte & die Haarkur immer noch nicht leer ist dann finde ich das es doch ein Super Preis ist.
Bedenkt das es zich verschiedene Shampoo Serien von Kerastase gibt und meine für gefärbte, blondierte Haare ist.

Mittlerweile bin ich auf der Suche nach einem anderen Shampoo für dicke, kräftige, lockige Haare. Habt ihr da Empfehlungen ? Was benutzt ihr für Haarpflegeprodukte ? Gerne auch Tipps mit Silikonen (ich habe gemerkt das meine Haare sie einfach brauchen).

 

 

Liebster Blog Award

Standard

Danke, an Svenja von freiveganlife für die Nominierung.

Svenja hat mir folgende Fragen gestellt:

1. Welches Hauptthema und welche Zielgruppe liegen deinem Blog zu Grunde und wie bist du zu diesem Bereich gekommen?

Meine Hauptthemen haben sich in den letzten Monaten und auch Jahren sehr stark gewandelt. Anfangs hab ich nur neue Produkte vorgestellt, doch dann kamen langsam auch Reisen und Rezepte hinzu und mittlerweile habe ich eine bunte Mischung von allem auf meinem Blog. Ich bin froh darüber mich weiter entwickelt zu haben in dem Bereich und freue mich auf die nächsten Jahre und bin gespannt in wie weit mein Blog sich verändern wird.

Update 13.05.2017 – Ich möchte mich nun neu entwickeln. Mehr auf die Vegane Ernährung eingehen, regelmäßiger bloggen, wieder mehr zu mir selbst finden. Blogpost’s mit denen ich mich nicht mehr identifizieren kann wurden gelöscht.

2. Fertiggerichte oder selber kochen ?

Ganz klar selber kochen. Wir kochen jeden Tag bzw. jeden zweiten Tag frisch und mögen diesen ganzen Tüten Kram und Dosen Essen ganz und gar nicht zumal das auch alles andere als gesund ist.

3. Wo kaufst du ein? Supermarkt, Bioladen, Wochenmarkt, Hofladen, oder wo ganz anders?

Wir kaufen in ganz normalen Läden ein. Am liebsten bei Lidl, Edeka oder Kaufland aber gehen auch gerne in den Örtlichen Gemüseladen. Einiges an Alnatura Produkten kaufen wir bei DM ein da es einfach viel besser zu erreichen ist als Tegut. Bioläden oder Reformhäuser gibt es bei uns leider nicht.

4. Welches ist dein liebstes Reiseziel? Strand, Berge, City, welches Land, welcher Kontinent?

Ein Lieblingsreiseziel habe ich eigentlich garnicht. Ich liebe z.B. die Türkei genauso sehr wie ich Skandinavien liebe – da bekomme ich glatt Fernweh nach Istanbul oder Finnland. England, Irland oder Schottland werden hier auch sehr gemocht oder Bali (Indonesien) und Thailand. Strandurlaube sind absolut nicht unser Fall wir lieben es die Städte und Länder zu bereisen, die Kulturen und Landsleute kennen zu lernen – wir müssen einfach was erleben. Strandurlaube langweilen uns da einfach zu sehr.
Als nächstes würden wir gerne einmal nach Neuseeland, Kanada, Australien, Indien, Israel oder nach Thailand. Wo es letzendlich als nächstes hingeht werden wir wie immer per Los entscheiden.

5. Kennst du den Film Earthlings? Guck ihn dir bei YouTube an und schreibe mir wie du ihn findest.

Update 18.05.2017: Mittlerweile kenne ich ihn. Ich habe es tatsächlich geschafft ihn bis zum Ende zu schauen doch es sind viele Tränen dabei geflossen. Für schwache Nerven ist die Doku definitiv nix.

Earthlings ist eine Dokumentation aus dem Jahr 2005 von Shaun Monson der auch das Drehbuch schrieb und Regie führte. Co-produziert wurde Earthlings durch Persia White
und zählt teilweise in das Genre Horror hinein.
Wenn du dich für ihn interessierst ist hier einmal der Link zu Earthling

6. Lebst du vegan? Wenn ja, welches ist dein Lieblingsrezept und wenn nein, hast du dennoch etwas Veganes was du gerne isst (nicht vergessen, Gemüse, Pommes, und, und, und, sind auch vegan)

Wir leben seit Ende Januar komplett strickt vegetarisch und versuchen es so gut es geht auch vegan zu leben. Mein momentanes Veganes Lieblingsgericht ist ein Blattspinat-Curry-Kartoffelauflauf. Oder simple Kartoffelspalten mit einem frischen Salat werden hier auch sehr geliebt.

Update 18.05.2017: Mittlerweile lebe ich seit 2017 Vegan. Mein Lieblingsessen ist dennoch nach wie vor Blattspinat oder auch Kichererbsen.

7. Was nutzt du im Alltag: Fahrrad – Bus / Zug – Auto?

Im Alltag mache ich zu 95% alles zu Fuß. Bus fahre ich vielleicht 1 mal im Jahr. Zum einkaufen fahren wir ab und an mit dem Auto. Ansonsten machen wir alles andere zu Fuß was uns auch nicht stört.

8. Wie reist du in den Urlaub: Fahrrad – Bus / Zug – Auto – Flugzeug?

Wenn wir z.B. nach Berlin, München, Frankfurt oder Leipzig fahren dann nutzen wir den Zug. Für alles außerhalb von Deutschland nutzen wir das Flugzeug, da wir kein Auto besitzen. Ich war einmal mit dem Bus in England doch das mag mein Magen ganz und garnicht.

9. Hast du ein Lebensmotto? Wenn ja welches und wieso?

If you don’t feel it, don’t play it.
James Jamerson

10. Gibt es eine Erfahrung, ein Erlebnis, einen Moment, welcher dich besonders geprägt hat? Beschreibe dies/s / ihn.

Blogparade – Blogger machen Mut: Mein Leben mit/als

11. Beschreibe dich mit Hilfe von 5 Adjektiven.

  • überpünktlich
  • ordentlich
  • hilfsbereit
  • zielstrebig
  • lebenslustig

 

Ich nominiere:

Robert Sanchez

Stefanie Shelly Arabiica-Bohne

Anne Teuffer

Lena Nadel

Pia von Hein

Bea Wach

Julia Stump

Silke Nebel

Steffi Stephanie Berens

Tanja Gammer

Tanja Kroworsch

Meine 11 Fragen:

  1. Wie lange bloggst du schon & wie regelmäßig tust du das ?
  2. Möchtest du in Zukunft mit deinem Blog Geld verdienen bzw. ihn Hauptberuflich betreiben ?
  3. Twitter oder Facebook ?
  4. Welches Gemüse/Obst magst du absolut nicht ? 😀
  5. Bist bzw. wärst du an einer Weltreise intressiert & würdest du mich mitnehmen ? 😀
  6. Gibt es Dinge auf die du in der Vegangenheit nicht stolz bist ?
  7. Auf was bist du in deinem bisherigem Leben stolz ?
  8. Wie war dein Jahr 2016 bisher & was würdest du anders machen ?
  9. Was hat dich dazu bewegt dich von mir nominieren zu lassen ? Für Tanja und Tanja: wart ihr über eure Nominierung überrascht ? 😀
  10.  Wärst du bereit dazu 1 Woche vegetarisch oder vegan zu leben ?
  11. Wie stehst du zum Thema essen ? Isst du viel Fleisch ? Wärst du bereit das zu reduzieren ?

Die Regeln:

  1. Bedanke Dich bei der- bzw. demjenigen, die/der Dich nominiert hat.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere 3, 5, 8 oder 11 weitere Blogger mit weniger als 300 Followern für den “Liebster Award”.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in deinen “Liebster Award”-Beitrag.
  6. Kopiere eines der „Liebster Award“-Logos in deinen Beitrag.

 

Und nun Viel Spaß 🙂

 

 

 

Meine Haarprodukte #Kerastase

Standard

Heute stelle Ich euch meine Haarpflegeprodukte vor. Ich nutze jetzt ungefähr seit Mai die Produkte von Kerastase. Anfangs habe Ich sehr lange mit mir gerungen ob ich sie mir wirklich bestellen sollte wegen dem Preis der doch nun kein Schnäppchen ist und fragte mich ob die Produkte wirklich so gut sind. Doch sobald man das www durchforstet findet man sehr viele positive Berichte.

12047532_913920198689969_1834846912_n

  • Shampoo: Kerastase ref Bain Chroma Riche 1000ml – 42,-€ (Grundpreis 100ml – 4,20€)
  • Spülung: Kerastase ref Fondant Chroma Captive Pflege-Milch 1000ml – 58,50€ (Grundpreis 100ml – 5,85€)
  • Haarkur: Kerastase ref Chroma Rich Maske 500ml – 42,-€ (Grundpreis 100ml – 8,40€)

Die Pflege – Serie ist speziell für blondiertes und gefärbtes Haar und gibt ihm den optimalen Glanz; schützt die Farbe vor dem verblassen und gibt dem Haar ein geschmeidiges, glattes Gefühl.

Meine Meinung: Meine Haare sind sehr griffig und fühlen sich gut gepflegt an. Es versorgt das Haar mit den nötigen Stoffen die es braucht. Meine Farbe schützt es nicht vor dem verblassen ich habe allerdings auch „nur“ eine Tönung im Haar.

 

12047262_913921008689888_126469012_n

  • Haaröl: Kerastase Elixir Ultime 125ml – 29,50€ (Grundpreis 100ml – 23,60€)

“ Die Alchemie vierer wertvoller Öle zur Veredelung des Haares. Das Geheimnis wunderbaren Haares ist enthüllt. Mit nur wenigen Tropfen Elixir Ultime wird das Haar geschmeidig, ohne zu beschweren. Angewandt vor dem Stylen wird das Haar unglaublich geschmeidig und geschützt. Angewandt als Finish Produkt erhält das Haar wunderbaren Glanz. Bei täglicher Anwendung kann Elixir Ultime in die Beauty Routine eingebaut werden. „

Anwendung: 

▪ Vor dem Föhnen

In das handtuchtrockene oder trockene Haar einarbeiten, sodass das Styling vereinfacht und der Halt optimiert wird.
Anwendung: 2 Pumphübe des Produkts nehmen und in die Längen und Spitzen einarbeiten.

▪ Als Finish

Elixir Ultime verleiht dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit und glättet es durch den Anti-Frizz Effekt.
Anwendung: 1 Pumphub des Produkts in die Längen und Spitzen einarbeiten.

▪ Tägliche Routine

Perfekt geeignet als tägliche Beauty Routine schützt Elixir Ultime das Haar vor externen Einflüssen, pflegt die Haarfaser und verleiht unglaublichen Glanz.
Anwendung: 1 bis 2 Pumphübe des Produkts in die Längen und Spitzen einarbeiten.

Meine Meinung: Ich nutze das Öl täglich und bin echt begeistert von ihm. Ich hatte auch schon einige Öle aus Drogerien aber keines hat meine Haarlängen bisher so schön weich gemacht. Was mich anfangs auch wirklich gewundert hat ist das es meine Naturlocken echt schön definiert.

Kennt ihr die Produkte schon und wenn ja wie findet ihr sie ?

Passt gut auch euch auf, Sasi ;*

* Alle Produkte enthalten Silikone
* Ich habe mir alle Produkte selber gekauft und von meinem eigenem Geld bezahlt.

 

Vichy Normaderm Reinigungsfluid mit Mizellentechnologie 3 in 1 #Review

Standard

 

 

 

 

12033755_913517368730252_1438389526_n

Heute soll es um ein Produkt gehen welches ich mir Ende Mai gekauft habe und seit dem fleißig von mir benutzt wurde doch kommen wir erstmal zu den Inhaltsstoffen und deren Wirkung.

12047261_913517378730251_804572032_n

NORMADERM REINIGUNGSFLUID MIT MIZELLEN-TECHNOLOGIE 3 IN 1
Reinigt, entfernt Make-up und beruhigt Ihre Haut bis in die Tiefe.

Hauttyp
Besonders geeignet für unreine, empfindliche Haut und Augen.

Wirksamkeit
Das zugleich hochwirksame und ultrasanfte Fluid ist die ideale Reinigung für unreine und empfindliche Haut. Es klärt die Haut schonend und wirkt durch die Formel mit Zink antibakteriell, talgregulierend und adstringierend. Die Mizellen-Technologie ermöglicht ein besonders sanftes Reinigen und Abschminken,ohne dass die Haut unnötig durch Reiben oder den Kontakt mit Wasser strapaziert wird. Auch stark pigmentiertes Make-Up wird spielend leicht entfernt. Die Haut wirkt perfekt geklärt und angenehm zart.

Verträglichkeit
Hypoallergene Formulierung. Frei von Duftstoffen. An empfindlichen Augen unter dermatologischer und augenärztlicher Aufsicht getestet.

Pflege-Erlebnis
Die angenehme Textur garantiert eine ultraschnelle und unkomplizierte Reinigung – Tag für Tag. Kein Abspülen erforderlich, Ihre Haut wird nicht strapaziert und wirkt wieder strahlend schön.

Ergebnis
Die sanft abgeschminkte und gereinigte Haut wirkt perfekt geklärt und ist angenehm zart.

Anwendung
Mit einem Wattepad morgens und abends auf dem Gesicht und der Augenpartie auftragen. Im Bereich der Augen den Wattepad auf die Lider legen und leicht andrücken, um das Reinigungsfluid auf Haut und Wimpern einwirken zu lassen Das Make-up in Wimpernrichtung sanft entfernen. Ein Abspülen mit Wasser ist nicht notwendig.

Wirkstoffe:
Thermalwasser, Glycerol, Glycyrrhizinsäure, Dikaliumsalz, Dinatrium cocoamphodiacetat
Mein Fazit:
Wie schon erwähnt habe, habe Ich es nun seit Mai fleißig benutzt. Meine anfängliche Begeisterung zerpuffte jedoch leider schnell denn laut Beschreibung soll es Make-Up sowie Augen Make-Up entfernen doch bei mir entfernte es nur sehr sporadisch Make-Up und mein Augen Make-Up sowie meine Mascara kaum bis gar nicht. Dafür es immerhin 13€ gekostet hat bin ich doch schon sehr enttäuscht vor allem, weil Ich eigentlich ein sehr großer Vichy-Fan bin. Das einzige positive ist das ich es ganz gut vertrage. Vielleicht denkt ihr euch jetzt „Super den nächsten Make-Up Entferner den sie doof findet“ doch in der Tat finde ich in letzter Zeit einfach keinen guten Reiniger der mich zu 100% zufrieden stellt irgendwas ist immer. Vielleicht hat ja jemand von euch den super Tipp der mich endlich zufrieden stellt.
Passt gut auf euch auf, Sasi :*
* Ich habe mir alle Produkte selber gekauft und von meinem eigenem Geld bezahlt.

Nivea In Dusch Waschcreme & Make-Up Entferner / Nivea Men Creme #Produkttest

Standard

Vor ca. 2 Wochen habe ich von Rossmann und Nivea diese kleinen aber feinen Produkte erhalten. Da die Creme für Männer ist stürzte sich mein Freund gleich über sie 😀 Da ich den In Dusch Make-Up Entferner eh mal testen wollte freute ich mich sehr über das Päckchen.

In meiner Euphorie benutzte ich sie gleich Abends und wurde leider direkt enttäuscht. Sie entfernte weder mein Make-Up noch meine Wasserfeste Mascara. Ich verrieb aber noch ein bisschen was auf meiner Haut wie auch die Anwendungsanleitung beschreibt doch dies brachte auch wieder nix und somit mussten meine Vichy Produkte ran. Bisher hatte ich nur positive Reviews über sie gelesen und gab ihr somit am nächsten Abend nochmal eine Chance – diesmal hatte ich normale Mascara drauf doch wie schon am Vorabend ging nix bis kaum was ab. Woran es letztendlich liegt das sie bei mir nix entfernt kann ich nicht sagen zumal sie immer ein leichtes brennen bei mir auslöste.

11952884_453903621459993_895926716425712431_o

Die Creme für Männer hingegen hat uns zu 100% überzeugt. Sie zieht schnell ein, klebt nicht, wirkt leicht auf der Haut und riecht sehr gut. Nachdem mein Freund sie so gut fand benutzte ich sie auch einmal und was soll ich sagen – ich war begeistert. 😀

 

Fazit: Die In Dusch Waschcreme werd‘ ich verschenken vielleicht ist sie nur einfach nix für meine Haut und wird auch nicht von mir nachgekauft. Die Nivea Creme wurde schon nachgekauft und somit haben wir davon jetzt einen kleinen Vorrat..Männer 😀

 

Habt ihr schon einmal die Produkte getestet ? Wie findet ihr sie ?